Home
Ärzte / Fachrichtungen
News / Events
Über Mediplex
Kontakt
German English
weiter

Rückblick: 8. Interdisziplinäres Ärztesymposium (31. März 2012)

- Hamburg - Die achte Auflage des interdisziplinären Ärztesymposiums fand am 31. März 2012 statt. Im Sofitel Hotel in der Hamburger Innenstadt präsentierten namhafte Redner aus dem Kreis des MEDIPLEX Hamburg Netzwerkes aktuelle medizinische Trends aus verschiedenen Fachrichtungen. Ziel der durch die Ärztekammer zertifizierten Veranstaltungreihe war eine umfassende und praxisnahe Darstellung aktueller diagnostischer und therapeutischer Konzepte.
Der Gewinner ist: der Patient! Beispiel für eine gelungene Kooperation von Hausärzten und Fachärzten Nicht selten wird Ärzten der Vorwurf gemacht, sie würden Hemmungen haben untereinander zu sprechen oder gar zu kooperieren. Die gemeinsame Betreuung des Patienten durch den Hausarzt und Facharzt ist eine häufige politische Forderung, selten jedoch tatsächlich gelebt. Im Rahmen des diesjährigen und nunmehr 8. Interdiszipinären Symposiums mit dem Thema „Trends in der Medizin“ lud das Fachärztenetzwerk MEDIPLEX Hamburg ein und über 280 Hausärzte kamen! Eine so große Resonanz ist heute nicht mehr selbstverständlich, ist aber in Hamburg Ausdruck einer gelungenen Kooperation zwischen den Haus- und Fachärzten, die über die letzten Jahre zielstrebig verfolgt wurde. Das Fachärztenetzwerk MEDIPLEX nahm es sich zum Ziel, Praxen unterschiedlicher Fachrichtungen mit besonders hohen Qualitätsansprüchen zu vernetzen und die gemeinsame Betreuung der Patienten zu gewährleiten. Darüber hinaus wurde jedoch auch von Beginn an die Verbindung zu den Hausärzten gesucht - wohl wissend, dass es eben gerade die Hausärzte sind, die die Patienten zuerst sehen und kontinuierlich betreuen- am besten zusammen mit den Fachärzten. Während des diesjährigen Symposiums unter der Leitung von Herrn Privat-Dozent Dr. Niebuhr (Hanse-Chirurgie) und Dr. Aries (Rheumatologie im Struenseehaus) wurde in 22 Fachvorträgen von den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und den Erfahrungen aus den Schwerpunkt-Fachpraxen der Stadt berichtet. Überschneidungspunkte ergaben sich dabei reichlich: Egal ob es um den chronischen Kopfschmerz, die Schulterschmerzen oder um den unspezifischen Rückenschmerz ging: Profiteur der gemeinsamen Herangehensweise und Verbindungen der unterschiedlichen Fachrichtungen ist am Ende immer der Patient gewesen. Auch die besondere Erfahrung und Expertise aus den Spezialsprechstunden für Muskelerkrankungen, Patientinnen mit Myomen oder Osteoporose sind für die Hausärzte von besonderem Mehrwert gewesen. Insgesamt unterstrich die diesjährige gelungene Veranstaltung, dass man dem Ziel einer interdisziplinären und interaktiven Medizin hier in der Stadt sicherlich bereits ein gutes Stück näher gekommen ist.

Impressionen: 8. Interdisziplinäres Ärztesymposium

Dr. Aries, Dr. Mallwitz & Chr. Rauscher

Dr. Kele referiert

Gäste der Vortragsreihe I

Gäste der Vortragsreihe II

Gäste & Sponsoren im Austausch

Gäste & Sponsoren im Austausch