Home
Ärzte / Fachrichtungen
News / Events
Über Mediplex
Kontakt
weiter

Rückblick: 2. Interdisziplinärer Dialog "COPD & Komorbiditäten" (26. Oktober 2011)

- Hamburg - Ein voller Erfolg: Im Rahmen der MEDIPLEXacademy als Plattform für anspruchsvolle medizinische Fortbildungen besuchten über 60 Fachärzte aus Hamburg und der Umgebung den 2. Interdisziplinären Dialog.
Die namhaften Fachärzte aus dem MEDIPLEX-Kompetenz-Netzwerk Dr. Tibor Schmoller, Dr. Bernward Voigt, Dr. Thomas Fenner und Dr. Isolde Frieling haben neueste Erkenntnisse und aktuelle Anwendungs- empfehlungen für die ärztliche Praxis rund um das Thema "COPD & Komorbiditäten" vorgestellt. Unter der wissenschaftlichen Leitung und Moderation von Dr. Harald Dill, Herz- & Gefäßmedizin Esplanade, wurde der Themenkomplex interdisziplinär betrachtet und die unterschiedlichen Einflussfaktoren und Auswirkungen umfassend beleuchtet und aktuelle diagnostische und therapeutische Konzepte dargestellt, um die Qualität der ärztlichen Behandlung des betroffenen Patienten zu verbessern. Die Veranstaltung ist durch die Ärztekammer Hamburg mit sieben (7) Fortbildungspunkten zertifiziert worden.

"Über 60 teilnehmende Hausärzte - eine so große Resonanz ist heute nicht mehr selbstverständlich, ist aber in Hamburg Ausdruck einer gelungenen Kooperation zwischen den Haus- und Fachärzten, die über die letzten Jahre zielstrebig verfolgt wurde", urteilt Felix Zenker, Geschäftsführer der MEDIPLEX GmbH. "Ein Thema mit sehr hoher Praxisrelevanz, eine integrierte und umfassende Betrachtung des Indikations-Komplexes, ein erstklassiges Veranstaltungsumfeld und natürlich kompetente Referenten haben sich einmal mehr als ein attraktives Veranstaltungs-Konzept erwiesen."

Überblick zum ärztlichen Fortbildungs-Workshop in Hamburg mit dem Titel „COPD & Komorbiditäten - Ein interdisziplinärer Dialog“. Diese Fortbildung ist die zweite Veranstaltung einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe.

Mittwoch, den 26. Oktober 2011
18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Herz- & Gefäßmedizin Esplanade
Stephansplatz 10
20354 Hamburg

In diesem Fortbildungs-Workshop wurden ätiologische und therapeutische Konzepte zum Themenkomplex der COPD und ihrer Komorbiditäten von Experten unterschiedlicher Fachgebiete vorgestellt. Ziel war der praxisorientierte und interdisziplinäre Dialog, d.h. die Integration pneumologischer, kardiologischer, osteologischer und mikrobiologischer Aspekte in Diagnostik und Behandlung dieser heterogenen Gruppe von Erkrankungen. Einzelne praktische Gesichtspunkte wurden an Fallbeispielen, die durch die vortragenden Ärzte vorgestellt werden, exemplarisch demonstriert.


WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG

Dr. med. Harald Dill
Herz- & Gefäßmedizin Esplanade

Programm

18:00 UhrEinführung
18:15 - 18.45 UhrCOPD als systemische Erkrankung - Update 2011 (Dr. med. Tibor Schmoller, Praxis für Lungen- und Bronchialheilkunde)
19:00 - 19:20 UhrAktuelles zur Antibiotikatherapie bei der COPD (Dr. Dr. med.Thomas Fenner, Labor Dr. Fenner und Kollegen)
19:35 - 20:05 UhrLeitsymptom Dyspnoe: Herz oder Lunge? Differentialdiagnostik, Therapie & Schnittstellen (Dr. med. Bernward Voigt, Herz- & Gefäßmedizin Esplanade)
20:20 - 20:45 UhrOsteoporose als schwerwiegende Folgeerkrankung der COPD (Dr. med. Isolde Frieling)
20.45 - 22.00 UhrAusklang